Welche Pflanzen pflanzt man, um Insekten abzuschrecken? Bewährte Methoden!

Kräuter mit starken Aromen – eine natürliche Insektenbarriere.
Wenn wir über insektenabwehrende Pflanzen sprechen, denken viele Menschen an Kräuter. Und das zu Recht! Kräuter wie Minze, Lavendel oder Rosmarin, die ein starkes Aroma haben, sind wirksam bei der Abwehr von Mücken und anderen Insekten. Lavendel ist nicht nur eine schöne Zierpflanze, sondern sein Aroma schreckt auch Insekten ab, die sich ihm nähern. Rosmarin ist ein weiteres Kraut, das wir in dieser Rolle verwenden können. Sein intensives Aroma vertreibt nicht nur Mücken, sondern auch Mörser, die oft unsere Pflanzen angreifen.

Blumen, die keine Insekten mögen.
Es sind nicht nur Kräuter, die die Fähigkeit haben, Insekten abzuwehren. Es gibt viele Blumen, die unseren Garten wirksam vor ungebetenen Gästen schützen. Dazu gehören zum Beispiel Ringelblumen, die dank ihres besonderen Dufts effektiv Blattläuse abhalten, oder Chrysanthemen, die Zecken abwehren. Es lohnt sich auch, Geranien in den Garten zu pflanzen, die eine wirksame Barriere für Mücken sind.

Pflanzen für die Terrasse.
Wenn du deine Abende auf der Terrasse verbringen willst, ohne dir Gedanken über Mücken zu machen, lohnt es sich, Pflanzen um die Terrasse herum zu pflanzen, die diese lästigen Insekten abwehren. Eine ausgezeichnete Wahl ist Zitronengras, das zur Herstellung vieler Mückenschutzmittel verwendet wird. Ihr spezifischer Geruch wird von diesen Insekten nicht gemocht. Eine andere Pflanze, die sich für diese Aufgabe eignet, ist Katzenminze. Obwohl Katzen sie lieben, halten sich Mücken von ihr fern.

Vergiss die Bäume und Sträucher nicht.
Es sind nicht nur Blumen und Kräuter, die Insekten abwehren. Es gibt auch Bäume und Sträucher, die unseren Garten vor ungebetenen Gästen schützen können. Einer davon ist der Zierlauch. Sein Geruch wehrt viele Arten von Insekten ab. Holunderbeeren, deren Geruch von Mücken nicht gemocht wird, sind ebenfalls einen Blick wert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele Pflanzen gibt, die uns bei der Bekämpfung von Insekten helfen können. Wenn wir die richtigen Arten für unseren Garten auswählen, können wir die Ruhe und die Abwesenheit ungebetener Gäste genießen. Bedenke aber, dass jeder Garten ein Ökosystem ist, in dem Insekten eine wichtige Rolle spielen. Deshalb ist es ratsam, ein Gleichgewicht zu halten und es mit der Anzahl der abwehrenden Pflanzen nicht zu übertreiben.

Foto Mareefe z Pixabay

Stanislaw Niemczuk
Stanislaw Niemczuk
Artikel: 43